SHARE

Branchen

Motoren für elektrische Greifer

Elektrische Greifer
Elektrische Greifer

Aufgabe 

Pneumatische Greifer sind in den vergangenen 30 Jahren in der Fabrikautomatisierung vorherrschend gewesen und eignen sich gut für automatisierte Anwendungen mit geringer Mischung und hohem Volumen. Angesichts sich ständig verändernder Umgebungsbedingungen werden Kostenoptimierung und zusätzliche Intelligenz benötigt, die mit Flexibilität und Anwendungen mit hoher Mischung einhergehen. In beengten Räumen könnten Greifer und Drähte auch mit ihrer Umgebung kollidieren. Hier ist eine Fehlersicherung erforderlich, um fehlerhafte oder fehlende Greifer neben Kollisionsrisiken und nicht vorhersagbaren Positionsänderungen zu erkennen. Die Betriebskosten werden eng überwacht, sodass verschwendete Energie- und Wartungskosten nachverfolgt werden, um den Gesamtwirkungsgrad des Systems zu verbessern.

Die Umstellung auf elektrische Greifer ermöglicht eine Verbesserung von Greiffingerpositionssteuerung, Grifferkennung sowie der Steuerung von Greifkraft und -geschwindigkeit. Elektrische Greifer machen auch Luftleitungen überflüssig, wodurch sie Energieverbrauch und Wartungsaufwand reduzieren und für eine sauberere Arbeitsumgebung sorgen.

Vorteile 

  • Hoher Motorwirkungsgrad verlängert Batterielebensdauer und Arbeitszyklen

  • Geringe Trägheit und hohe Drehzahl reduzieren den Arbeitszyklus

  • Die nuten- und bürstenlose Gleichstrom-Technologie sorgt für einen lang andauernden und zuverlässigen Betrieb

  • Motoren mit hoher Energiedichte und geringem Gewicht sind bei beengten Platzverhältnissen besonders wertvoll

  • Das Motor-Feedback kann anstelle von Zeitschaltungen in die Greiferprogrammierung integriert werden, sodass effizientere Programme entstehenfor grip programing instead of timers, creating more efficient programs

Kundenspezifische Lösungen 

  • Optionale Hall-Sensoren für eine genaue Positionierung

  • Mehrere Wicklungen und Getriebe für die Anpassung von Drehzahl und Drehmoment

  • Spezialwerkstoffe gegen Stöße, hohe Arbeitszyklen und Temperaturbeschränkungen

  • Integration des Motors in das Gerät, um Gewicht zu sparen und die Größe zu reduzieren

  • Temperatursonde für ein optimiertes Wärmemanagement

  • BLDC-Motoren sind zur leichteren Steuerung mit integrierter Elektronik erhältlich

[value]

Specification + Detail
MetricEnglish
Model Durchmesser{%BR%}(in) Durchmesser{%BR%}(mm) Leerlaufdrehzahl{%BR%}(rpm) Leerlaufstrom{%BR%}(mA) Max. mechanische Dauerleistung (bei 25°C){%BR%}(W) Max. Dauerdrehmoment{%BR%}(mNm) Max. Dauerdrehmoment{%BR%}(oz-in) Drehmomentkonstante (oz-in/A) Drehmomentkonstante (mNm/A) Max. Motordrehzahl{%BR%}(rpm)
22ECP45 ULTRA EC 0.87 22 15,700 60 80.0 29.40 4.16 2.06 14.60 47,000
22ECP60 ULTRA EC 0.87 22 8,050 40 120.0 50.50 7.20 3.99 28.30 38,000
22ECT60 ULTRA EC 0.87 22 20,370 370 86.0 65.90 9.33 1.57 11.12 20,000
22ECT82 ULTRA EC 0.87 22 18,550 435 104.0 98.40 13.93 1.75 12.39 20,000

[value]

Specification + Detail
MetricEnglish
Model Auflösung{%BR%}(line counts) Typ
M Sense B 1…128,256,512,1024 Magnetic